Vermittlung Ingenieure Spanien

Vermittlung von Ingenieuren aus Spanien

Es scheint die perfekte Konstellation zu sein für Spaniens Ingenieure: In ihrem Heimatland suchen sie erfolglos Arbeit, während in Deutschland die Firmen händeringend nach Ingenieuren suchen. Was vor wenigen Jahren noch ein Problem darstellte, befindet sich heute im raschen Wandel: Spaniens Ingenieure sind motivierter denn je und viele sprechen bereits vor ihrem ersten Bewerbungsgespräch gut deutsch. Besonders die Möglichkeiten und Perspektiven in Deutschland spornen die Südländer ungemein an.

Deutschland, „Land der Ingenieure“: Der Bedarf ist stets groß und die Suche nach frischen Ingenieuren auf vollen Touren. Laut der Wirtschaftswoche galt es allein Ende 2012 über 75.000 Arbeitsplätze mit fähigen Ingenieuren zu besetzen. In südlichen Regionen Europas sieht es da bei Weitem nicht so rosig aus. Laut Umfragen möchten geschätzt 70% der jüngeren Generation Spaniens das Land verlassen um im Ausland, bevorzugt in Deutschland, Arbeit zu finden. 

Spanische Ingenieure orientieren sich nach Deutschland

Seit dem Beginn der Wirtschaftskrise, welche in Spanien besonders stark zu spüren ist, steigt die Zahl spanischer Ingenieure in Deutschland rasant an. Innerhalb der letzten 5 Jahre hat sich die Zahl der beschäftigen spanischen Fachkräfte fast verdreifacht. Einen großen Beitrag dazu hat die Branche der Personalvermittlung geleistet. Es hat sich ein ganzer Markt um die Vermittlung von spanischen Fachkräften, insbesondere Ingenieuren, gebildet.


Durch die Hilfe einer solchen Vermittlung wird der Weg aus der Arbeitslosigkeit in Spanien hin zum neuen Job in Deutschland stark vereinfacht, da die Arbeitsuchenden auf den deutschen Arbeitsmarkt vorbereitet werden, der sich spürbar vom spanischen unterscheidet und man ihnen den Zugang zu potenziellen neuen Arbeitgebern erleichtert. Weiter